zurück

D.O. Rías Baixas

Rías Baixas
Hierbei handelt es sich um vier schmale, tief ins Land reichende Fjorde im Südwesten Galiciens. Rías Baixas ist die Region im Süden Galiciens, welche fast ausschließlich den Albariño hervorbringt. In den sonnigen Weinbergslagen mit feuchtem und mildem Klima gedeihen die Trauben besonders gut.

Der Albariño ist ein Wein der von seiner Spritzigkeit an den deutschen Riesling erinnert, trotzdem aber durch seine besondere und einzigartige Note überzeugt. Der Albariño gilt heute als eine der hochwertigsten Rebsorten Spaniens. Das Dorf Cambados in Galicien ehrt in der ersten Augustwoche mit dem Fest des Albariño-Weins diesen exquisiten und weltbekannten Weißwein.

Rebsorten
Die unterschiedlichen weißen Rebsorten dieses Gebietes sind Albariño, Loureira Blanca, Caiño blanco und Treixadura. Sie gedeihen besonders gut durch die milden Temperaturen und die Einflüsse des Meeres.

Die Weine dieser D.O. zeichnen sich vor allem durch Charaktereigenschaften wie trocken, geschmacksintensiv, fruchtig und blumig aus und sind sehr fein aber lang im Abgang. Der rebsortenreine Albariño ist auffällig für seine gelblich goldene Farbgebung.

Als rote Rebsorten herrschen vor allem Sousón, Caiño tinto, Espadeira und Loureiro vor. Sie besitzen vor allem eine feine blumige Note mit fruchtigem Aroma, sind dabei frisch und sanft im Abgang.

Unsere Partner:
LAGAR DE BESADA
Zur Facebook-Seite Zur Facebook-Seite